Parodontologie

allgemeine-zahnmedizin

Über die Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit Diagnose und Therapie der Erkrankungen des Zahnhalteapparates.

Unbehandelte Entzündungen oder degenerative Veränderungen des Zahnfleischs und der zahntragenden Kieferknochen können unbehandelt zum vorzeitigen Zahnverlust führen. Ursache für Zahnfleischerkrankungen sind sich laufend bildende bakterielle Beläge auf den Zahnflächen, der sogenannte „Plaque“. Werde diese Beläge nicht regelmäßig entfernt, ist eine Entzündung des Zahnfleischs (=Gingivitis) die Folge. Mit fortschreitender Entzündung in die Tiefe, wird der Zahnhalteapparat samt Kieferknochen angegriffen und zerstört. Man nennt diese Form der Zahnfleischerkrankung Paradontitis, im Volksmund fälschlicherweise als Paradontose bezeichnet. Dieser Vorgang verläuft für den Betroffenen meist unbemerkt und schmerzlos.

Die regelmäßige Entfernung aller harten und weichen Zahnbeläge, die Früherkennung von Paradontitis und die schnelle Behandlung im Krankheitsfall sind elementar wichtige Leistungen in der Zahnarztpraxis in Landeck. Dadurch kann der Gesundheitszustand des Parodonts, also des Zahnhalteapparats um den Zahn herum, erhalten bzw. verbessert werden.

Unsere Spezialisten:

Der Parodontologe hat die Aufgabe der Prävention, Behandlung und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen. Die Zahnarztpraxis Landeck von Dr. med. dent. Claudia Sparschuh und Zahnarzt Holger Hahn ist Ihr Dienstleister für alle Bereiche der Paradontologie.